Werra-Fulda Tour

211 km lange Mehrtagestour zum „Erfahren“ der Flusstäler von Werra und Fulda. Gemütliche Fachwerkstädte als Etappenorte. Etappen bzw. Tagesstreckentouren mit Rad&Bahn:

Hand- statt Beinarbeit ist an der Fahrradseilbahn am Fuldaradweg R1 gefragt (Bild: Gerhard Peter)
Hand- statt Beinarbeit ist an der Fahrradseilbahn am Fuldaradweg R1 gefragt (Bild: Gerhard Peter)


  • 1. Kassel-Rondell – Hann Münden – Witzenhausen: weitgehend verkehrsfreie Flusswege. Bhf Witzenhausen: barrierefrei ist nur das Gl. Richtung Göttingen. 47 km

  • 2. Witzenhausen – Bad Sooden Allendorf – Eschwege: dreimal Fachwerk und ein Flusstal. Ab Werleshausen: Abstecher zu Fuß auf die Burg Ludwigstein oder Bergwertung hinauf zur Burg Hanstein und dann kleine Wanderung ab Rimbach zur Teufelskanzel? 37 km

  • 3. Eschwege – Sontra – Bebra – Rothenburg an der Fulda: Pass Cornberger Höhe ist der „Knackpunkt“ der gesamten Tour. Nur mäßige Steigungen, aber u. a. schlechte Asphaltdecke. Achtung: R5-Pass ist noch schlechter: gröbste ausgewaschene Schotterwege mit 15% Gefälle! 49 km

  • 4. Rotenburg an der Fulda – Melsungen – Kassel-Rondell: sehenswert sind die beiden Fachwerkstädte und Kloster Haydau. Speziell: die Fahrradseilbahn (offiziell Seilfähre) mit Handantrieb bei Malsfels. Bhf Rotenburg: beide Gl. barrierefrei anfahrbar. Halbe Strecke mit weiterer Übernachtung in Melsungen möglich. 68 km



Radwanderkarte: Die Runde ist als Tourenvorschlag auf der neuen ADFC-Regionalkarte Kassel / Nordhessen 1:75000 zu finden.

Zur Werra-Fulda Tour gibt es unter https://www.werratal-tourismus.de/de/freizeittipps/werra-fulda-radrundtour.php auch weitere Infos sowie Pauschalangebote.

2618-mal angesehen


Tourenprogramm 2021
Klicken zum Download
Klicken zum Download
Radverkehrskonzept für das Gebiet des LK Kassel
StVO Novelle 2020
MEHRPLATZ FÜHRS RAD
Helfen Sie Mängel zu orten
ADFC Mitradelzentrale
Projekt  Bett+Bike: Fahrradfreundlich übernachten

Bleiben Sie in Kontakt