Unterwegs: Landrattour  September 2011 bei Istha
01.09.2019 erstellt von: Udo Stumpf


Protected Bike Lane

BikeLane-2 (2)


Protected Bike Lane (PBL) - was ist das denn ?

Ganz einfach: Man nimmt dem Autoverkehr eine Spur weg - und legt darauf einen mindestens zwei Meter breiten, geschützten Radfahrstreifen an.

Hervorgehoben durch eine aufgemalte Pufferzone und/oder zusätzlich durch eine Signalfarbe markiert.


Eine schnell aufzubringende bauliche Barriere (Poller, Blumenkübel, Betonelemente o.ä.) schützt die neue Radspur vor dem Überfahren und Zuparken durch den Autoverkehr. Vom Fußweg sind PBL meist durch die Bordsteinkante getrennt.

Damit kann man in Städten ganz einfach und ganz schnell Platz für komfortablen Radverkehr schaffen. Wenn man dies denn will ….

Der ADFC Kassel hat dies am Steinweg über zwei Stunden demonstriert – es geht. Viele Radfahrer waren von dieser für Kasseler Verhältnisse ungewohnten Möglichkeit einmal einen richtigen Radweg nutzen zu können überrascht. Der Wunsch nach Mehr wurde oft und deutlich geäußert.

Vielen Dank an die Teilnehmer der „Critical Mass“, die mit ca. 600 Teilnehmern über die PBL fuhren und damit ein wirklich beeindruckendes Bild schufen.




Bildergalerie

BikeLane-2 (5)BikeLane-2 (4)BikeLane-2 (3)BikeLane-2 (2)BikeLane-2 (1)
BikeLane-2 (6)BikeLane-2 (5)BikeLane-2 (4)BikeLane-2 (3)BikeLane-2 (1)

54-mal angesehen




© ADFC Kassel Stadt und Land e.V. 2019

Sie finden uns auch auf
MEHRPLATZ FÜHRS RAD
Helfen Sie Mängel zu orten
Fahrradklimatest 2018
Hier beweg ich was: ADFC-Projekte für Freiwillige
Neu: ADFC-Regionalkarte Kassel / Nordhessen 2017
Radverkehrskonzept für das Gebiet des LK Kassel
Fuldaradweg R1: Leitroute der Region
Projekt  Bett+Bike: Fahrradfreundlich übernachten
ADFC ReisenPLUS