Kopfbild Herbstabend bei Leckringhausen

Tourenvorschläge Nordhessen mit GPS-Daten

Tourenvorschläge aus der Region von einfach bis anspruchsvoll

Rund um den Heuberg

Grebenstein: Stadtblick während des Aufstiegs zur Burgruine

Die 44 km lange, weitgehend ebene Tour führt uns landschaftlich schön durch die Täler von Warme, Diemel und Esse. Die Strecke ist bis auf einen mäßigen Anstieg von Grebenstein hinüber ins Warmetal eben. Es gibt lediglich vereinzelte Hügel. Außerorts zu 90 Prozent verkehrsfreie oder -arme Strecken. Lediglich zwischen Zwergen <-> Liebenbau wird auf 2 km die schneller befahrene Landstraße genutzt. Wer möchte kann die Strecke auf 27 km verkürzen. Dann bereits am Bahnhof Hümme wieder in die Regiotram steigen.


mehr zum Thema »

Einfach: Rund um die Fuldaschleife Wahnhausen

Herbstspiele am neuen Fuldaradweg R1

Gemütliche, kleine Fuldarunde ab Kassel-Rondell zur Staustufe Wahnhausen. Achtung: nicht für Radanhänger oder Mehrspurer geeignet, da an der Staustufe steiler gröberer Schotterweg im Hang (Schieben ist hier keine Schande). Sonst weitgehend ebene Wege. Zwei bekannte, direkt an der Fulda gelegene Einkehrmöglichkeitfinden sich nach einem Drittel und am Ende der Strecke. 23,5 km Tourenlänge.


mehr zum Thema »

Einfach: Auf nach Gudensberg

Fachwerkstädtchen Gudensberg: Blick durch die Hundgasse zum alten Markt

Die schöne Streckentour führt ab Kassel-Rondell auf zu 90% KFZ-freien Wegen entlang von Fulda, Eder und der Kleinbahn in das Fachwerkstädtchen Gudensberg im schönem Chattengau. Hin- und Rückfahrt ab Kassel-Rondell 56 km. Mit Regiotram bis Bahnhof Grifte auf 15 km verkürzbar.


mehr zum Thema »

Fünf Flüsse Tour

261 km lange Mehrtagestour durch die vielfältigen Flusstäler von Fulda, Weser, Diemel, Twiste und Eder. Etappen bzw. Tagesstreckentouren mit Rad&Bahn:


mehr zum Thema »

Werra-Fulda Tour

Hand- statt Beinarbeit ist an der Fahrradseilbahn am Fuldaradweg R1 gefragt (Bild: Gerhard Peter)

211 km lange Mehrtagestour zum „Erfahren“ der Flusstäler von Werra und Fulda. Gemütliche Fachwerkstädte als Etappenorte. Etappen bzw. Tagesstreckentouren mit Rad&Bahn:


mehr zum Thema »

Tourentipp Sommer 2016: Kleine Panoramatour Wolfhager Land

Blick von der Höhe südlich Istha zum markanten Isthaberg. Auf dem Gipfel besteht keine Aussichtsmöglichkeit.

Auf dieser Tour im Wolfhager Land fahren wir meist noch abseits "ausgefahrener Wege". Es besteht oft ein weiter Landschaftsblick in die Ferne. Dazu gibt es mit Naumburg und Wolfhagen zwei Fachwerkperlen zu entdecken. Aufgrund von Schotterpassagen ist ein Tourenrad oder Pedelec mit griffigem Profil wichtig. Man muss für diese gemütliche Tagestour mit 41 km kein Könner sein, aber ein klein Bisschen Kondition benötigt man schon. Die Strecke eignet sich auch Ideal für Pedelecs. Dann geht es bergauf in jedem Fall einfacher.


mehr zum Thema »

Anspruchsvoll hoch hinaus: Habichtswälder Gipfeltour

Blick von den Helfensteinen Richtung Zierenberg: links am Horizont liegt der Bärenberg.

Sehr anspruchsvolle Rundtour ab Kassel Hbf (barrierefrei) zu schönen Aussichten im Habichtswald. Wichtig ist ein Tourenrad mit bergtauglicher Schaltung, guten Bremsen und griffigem Profil.


mehr zum Thema »

Einfach: Rund um den Warteberg

Einsteiger-Rundtour um den Warteberg: Von Kassel-Rondell über den Ahenpark in Vellmar, Simmershausen und entlang der Fulda zurück nach Kassel; nur ein beachtenswerter kleinerer Anstieg nördlich Vellmar; 27 km


mehr zum Thema »

Sie sind Besucher 169768

In diesem Monat: 1258

© ADFC Kassel Stadt und Land e.V. 2018

Sie finden uns auch auf
Helfen Sie Mängel zu orten
Fahrradklimatest 2018
Hier beweg ich was: ADFC-Projekte für Freiwillige
Neu: ADFC-Regionalkarte Kassel / Nordhessen 2017
Radverkehrskonzept für das Gebiet des LK Kassel
Fuldaradweg R1: Leitroute der Region
Projekt  Bett+Bike: Fahrradfreundlich übernachten
ADFC ReisenPLUS