Kopfbild Herbstabend bei Leckringhausen
15.03.2014 erstellt von: Dirk Schmidt


Übersicht über ADFC-Radkarten und -führer

Der ADFC bietet ein umfangreiches Karten- und Literatursortiment zum Planen von Radtouren an - für Tagesradtouren in der Region bis hin für den Radurlaub deutschlandweit.


Die einzelnen Produktreihen:


  • ADFC-Regionalkarten 1:75000 / 1:50000
  • Die ADFC-Regionalkarten sind mit mittlerweile mehr als 80 Kartentiteln eine sehr umfangreiche, spezielle Serie von Radwanderkarten für Tages- und Wochendtouren (Übersicht Blattschnitte ADFC-Regionalkarten Deutschlandweit Stand 2015). Die Karten besitzen eine sehr ausgefeilte und ausführliche Legende. Die Thematik der Karten wird von ADFC-Aktiven nach dem Motto "Von RadlerInnen für RadlerInnen" erstellt. Es gibt eine detaillierte Oberflächenlegende, Informationen zur Verkehrsbelastung (inklusive Darstellung von straßenbegleitenden Radwegen), vierfache Hervorhebung von Steigungen (Steigungspfeile, Höhenpunkte, Höhenlinien und Schummerung), eine farradspezifische wichtige Auswahl von Symbolen wie Fahrradreperaturwerkstätten, - verleihen, Rastplätzen usw. und natürlich auch Infos zu den allgemeinen Sehenswürdigkeiten. Die seit 2012 überarbeiteten Karten besitzen zu dem wasserabweisendes, reißfestes Papier. Für den Preis von 8.95€ stellen die Karten einen recht großen Blattschnitt da. Markierte Radrouten sind mit Logo in der Karte natürlich ebenfalls dargestellt. Ferner enthalten die Karten je nach Blatt zwischen etwa 10 bis 25 Tagestourenvorschlägen. Zu den Touren gibt es für Kartenkäufer kostenfreie GPS-Daten zum Herunterladen. Für Nordhessen gibt es die ADFC Regionalkarte Kassel / Nordhessen 1:978-3-87073-780-1). Es handelt sich dabei um eine komplett überarbeitete und erweiterte Version der bisherigen 4. Auflage 2014. Die Karte besitzt wasserabweisendes und reißfestes Papier. Zur Kartenserie auf der Seite des Bielefelder Verlags

  • ADFC-Radtourenkarten 1:150000
  • flächendeckende deutschlandweit erhältliche Planungskarte für den Radurlaub mit 27 Blättern. Die Kartenserie stellt sowohl Radfernwege wie auch die Regionalrouten großräumig da. Zur Kartenserie auf der Seite des Bielefelder Verlags

  • ADFC-Radreiseführer: Ins Detail gehende Reiseführerserie zu touristischen Radfernwegen (Flussrouten) in Deutschland. Produktserie auf der Seite des Bielefelder Verlags


  • ADFC-Radausflugsführer: Ins Detail gehende Serie mit umfangreichen Beschreibungen von Tagesradtouren für viele Regionen in Deutschland. Für Nordhessen gibt es in dieser Serie keinen Titel. Produktserie auf der Seite des Bielefelder Verlags


  • Bruckmanns Radführer: Für die beim Bruckmanverlag aus München erschienen Radreiseführer (erhältlich für viele Radfernwege und Flussrouten in Deutschland) vergibt der ADFC-Bundeverband quasi ein "ADFC-Siegel", da die Reihe in Zusammenarbeit mit dem ADFC entstand. Infos auf der Seite des ADFC Bundesverbands


  • Digitale ADFC-Literatur



  • Digitale ADFC-Regionalkarten: Die ADFC-Regionalkarten sind für Besitzer von Applegeräten (iPhone, iPad usw.) auch als App erhältlich. Die Karten können sich die Nutzer dieser Geräte gegen eine Gebühr als digitale Rasterkarten auf ihre Geräte laden. Die ADFC-Regionalkarte Bodensee ist als Demoversion kostenfrei. In der App kann man sich per GPS seine aktuelle Position auf der Karte anzeigen lassen. Ferner können natürlich die Touren der Karten als GPS-Tour nachgefahren werden. Achtung: Die Rasterkarten sind kein Fahrradnavigationssystem. Die Karten nicht also nicht routingfähig, wie man das beispielsweise aus dem Bereich der KFZ-Navigationssysteme kennt. Ferner können die Kartenblätter nur als Einzelblätter angeschaut werden. Hier gibt es also Orientierung statt Navigation. Der Nutzer entscheidet selbst aktiv, wo er lang fahren möchte. Eine eigene BVA-App für Androidsysteme gibt es bislang nicht. Es besteht aber die Möglichkeit sich individuell seine Kartendaten über das Kartenstudio merkartor aufbereiten zu lassen. Dieses Büro ist diesbezüglich der offizielle Partner des Bielefelder Verlags. Hier kann man sich individuell die Kartendaten an sein GPS-Gerät oder auch Smartphone anpassen lassen. Zu den Angeboten der digitalen ADFC-Regionalkarten www.fahrrad-buecher-karten.de/rk-digital/


  • ADFC-Tourenportal
  • Ein Routing auf mittlerweile fast 400.000 km stellt aber das ADFC-Tourenportal bereit. Das Routing kostet pro Kilometer eine geringe Gebühr. ADFC-Mitglieder haben pro Jahr 500 Freikilometer. Aber unabhängig vom kostenpflichtigen Routing gibt es auf dem Tourenportal auch diverse kostenfreie Tourenvorschläge. Hinweis: Das Routennetz des Tourenportal ist im Raum Kassel / Nordhessen noch vergleichsweise dünn. Es gibt zwar auch im ADFC Kassel zwei Redakteure, aber es war/ist einfach keine Zeit vorhanden, um auch hier noch umfangreich aktiv zu werden. Wir bitten dafür um Verständnis. www.adfc-tourenportal.de


  • ADFC App zu den ADFC-Qualitätsradrouten Zu den deutschlandweit mittlerweile 50 ADFC-Qualitätsrouten gibt es eine App. Diese App
    ist gegen einen geringen Betrag sowohl als iPhone-Version für Apple-Geräte wie auch als Android-Version erhältlich.. Infos zur App auf der Seite des ADFC-Bundesverbands.



4073-mal angesehen




© ADFC Kassel Stadt und Land e.V. 2018

Sie finden uns auch auf
Helfen Sie Mängel zu orten
Fahrradklimatest 2018
Hier beweg ich was: ADFC-Projekte für Freiwillige
Neu: ADFC-Regionalkarte Kassel / Nordhessen 2017
Radverkehrskonzept für das Gebiet des LK Kassel
Fuldaradweg R1: Leitroute der Region
Projekt  Bett+Bike: Fahrradfreundlich übernachten
ADFC ReisenPLUS