Häufig gestellte Fragen

  • Worauf sollte ich als Radfahrer:in achten?

    Menschen, die Rad fahren oder zu Fuß gehen, gehören zu den ungeschützten Verkehrsteilnehmenden. Sie haben keine Knautschzone – deshalb ist es umso wichtiger, sich umsichtig im Straßenverkehr zu verhalten.

    Dazu gehört es, selbstbewusst als Radfahrer:in im Straßenverkehr aufzutreten, aber gleichzeitig defensiv zu agieren, stets vorausschauend zu fahren und mit Fehlern von anderen Verkehrsteilnehmenden zu rechnen.

    mehr zum Thema

  • Was muss ich beachten um mein Fahrrad verkehrssicher zu machen?

    Wie ein verkehrssicheres Fahrrad auszustatten ist, legt die Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) fest.

    Sie schreibt u. a. zwei voneinander unabhängige Bremsen vor, damit ein Fahrrad sicher zum Stehen kommt. Ebenso vorgeschrieben ist eine helltönende Klingel. Auch zwei rutschfeste und festverschraubte Pedale mit je zwei nach vorne und nach hinten wirkenden gelben Rückstrahlern sind Pflicht.

    mehr zum Thema

  • Was ist der Unterschied zwischen Schutz- und Radfahrstreifen?

    Die Infrastruktur für das Fahrrad ist nicht einheitlich und selten uneingeschränkt gut nutzbar. Radfahrstreifen und Schutzstreifen verlaufen beide auf der Fahrbahn und damit im direkten Blickfeld von Autofahrenden.

    mehr zum Thema

  • Welche Vorteile bietet eine ADFC Mitgliedschaft?

    Alle registrierten ADFC-Mitglieder können die ADFC-Pannenhilfe in Anspruch nehmen, also auch Menschen, die im Haushalt eines ADFC-Mitglieds leben, sofern sie als Mitglied angemeldet sind. Im Haushalt lebende Kinder, Ehe- oder Lebenspartner*innen oder auch WG-Mitglieder können jederzeit nachgemeldet werden.

    mehr zum Thema

  • Wie unterscheiden sich Pedelec und E-Bike?

    Das Angebot an Elektrofahrrädern teilt sich in unterschiedliche Kategorien auf: Es gibt Pedelecs, schnelle Pedelecs und E-Bikes.

    mehr zum Thema

Tourenflyer 2022
Lastenräder -Spurwechsel e.V.
Radverkehrskonzept für das Gebiet des LK Kassel
StVO Novelle 2020
MEHRPLATZ FÜHRS RAD
Helfen Sie Mängel zu orten
ADFC Mitradelzentrale
Projekt  Bett+Bike: Fahrradfreundlich übernachten

Bleiben Sie in Kontakt